Abie Nathan

In Gedenken an Abie Nathan

„Ein ganz gewöhnlicher Mensch kann jederzeit Wunder vollbringen!“

So lautet die Kernthese welche Abie Nathan († 27.08.2008) der Welt hinterlässt. Als ehemaliger Kampfpilot der britischen Luftwaffe und konvertierter Pazifist, widmete er sein Leben dieser Botschaft.

Abie_Nathan1961bearbeitet

Abie Nathan, Träger des Internationalen Nürnberger Menschenrechtspreises

Abie wollte die Welt verändern. Mit zahlreichen Friedensaktionen half er bedürftigen Menschen auf der ganzen Welt und setzte politische Zeichen. So gründete er mit finanzieller Unterstützer von prominenten Persönlichkeiten, wie z.B. John Lennon, den Piratenradiosender „the Voice of Peace“ an Bord eines Schiffes. Fortan war er auf den internationalen Gewässern des Mittelmeers mit seinem Peace Ship unterwegs und sendete live on Air Musik der Friedensbewegung der 60er und 70er Jahre. Durch die Einnahmen von Werbepartnern finanzierte er zahlreiche humanitäre Aktionen. Da er immer mit seinem Peace Ship unterwegs war und von keiner übergeordneten Organisation abhängig war, konnte er viel flexibeler und schneller auf aktuelle Katastrophen reagieren. So belud er sein Schiff voll mit Hilfsgütern und errichtete in den von Hungersnöten , Erdbeben  oder Krieg betroffenen Regionen Flüchtlingslager.

Die Werbepartner interpretierten jedoch als Hauptbotschaft von Abie Nathan den Frieden zwischen Israel und Palästina. Sie sahen sie die Mission von Abie Nathan nach Abschluss des Osloer Friedenabkommens als erfüllt an und kündigten die Werbeverträge mit the Voice of Peace. Durch die ausbleibenden Werbeeinnahmen konnte Abie den Betrieb des Radiosenders nicht mehr aufrecht erhalten. Am 23. November 1993 versenkte er sein Schiff vor der Küste von Israel.

Er setzte seine Friedensmission jedoch weiter fort.

Am 27. August 2008 starb Abie Nathan im Alter von 81 Jahren veramt in einem Altersheim in Tel Aviv.

Sein Grabstein trägt die Inschrift „Nissiti“ welches das hebräische Wort für „Ich habe es versucht“ ist.

Da derzeit erneut die Welt von Krieg und Katastrophen geplagt wird, wollen wir mit unserem Projekt „ABiE“ auf Menschen wie Abie Nathan aufmerksam machen und ebenfalls eine Botschaft senden. Der Frieden und die Fähigkeit eben doch etwas ändern zu können stehen bei der Realisierung unseres Projektes im Vordergrund.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.