Die Regatta ist vorüber!

ov_img_6248ov_img_6254

ov_img_9478
Hallo zusammen,
unser Betonkanuprojekt „ABiE“ hat am 19.-20. Juni seinen vorläufigen Höhepunkt gefunden und somit einen entscheidenden Meilenstein erreicht. Wir konnten sogar einen ersten Platz im zweiten Vorrundenlauf erzielen und somit bis in das Viertelfinale paddeln. Unser Boot hatte letztlich 5,28 m Länge und wog „nur“ 166,8 kg, obwohl wir mit ca. 190 kg gerechnet hatten. Beim Wettbewerb um das beste Regatta-Shirt kamen wir in die Endrunde, in der wir uns leider der Stuttgarter Hochschule geschlagen geben mussten. Auch der Regattaausschuss war von dem außergewöhnlichen Projektkonzept sehr angetan.
Was haben wir mitgenommen…Da gibt es Einiges: Zum Einen war die Regatta als Event ein unglaublich tolles Erlebnis mit einer perfekten Organisation. Und zum Anderen: Obwohl der Großteil vor Ort als Konkurrenz anzusehen war, ging jeder mit jedem sehr respektvoll und fair um. Die Konkurrenten, bestehend aus Bauingenieuren, Baustoffexperten und Architekten, war doch sehr groß und wenn man bedenkt, welche Möglichkeiten diese hatten um regelrechte Hightech-Boote herzustellen, finden wir es umso bemerkenswerter, dass wir ins Viertelfinale gekommen sind. Bezug nehmen wir dabei auf die Ausstattungen der anderen Hochschulen, die Größe der Teams und das Expertenwissen, welches dahinter stand. Aber selbst das hat teilweise nicht ausgereicht um ein Boot zu bauen, das nicht sinkt. Im Gegensatz zu unserem Prachtstück. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.